Bruck an der Leitha

Erstellt am 30. Juni 2016, 05:55

von Josef Rittler

Gold für Zillenfahrer. Otto Zehetbauer und Wolfgang Scharmer wurden österreichische Meister, Nicole Golias hervorragende Dritte bei Damen.

Die Zillenfahrer Otto Zehetbauer, Wolfgang Scharmer und Nicole Golias landeten wieder ganz vorne.
 
 |  privat

Otto Zehetbauer, Wolfgang Scharmer und Nicole Golias waren bei den 39. Österreichischen Meisterschaften im Zillenfahren, die am Sonntag in Ennsdorf ganz im Westen NÖs stattfanden, einmal mehr außergewöhnlich erfolgreich. Die Zillenfahrer vom HSV Hainburg holten einmal Gold und zweimal Bronze.

Scharmer und Zehetbauer konnten sich gegen starke Konkurrenz in der „Allgemeinen Klasse Zweier“ mit einem Vorsprung von 2,5 Sekunden durchsetzen und wurden österreichische Meister. Nicole Golias erreichte in der „Damenklasse Einer“ (als eine von neun Teilnehmerinnen) ebenso wie Wolfgang Scharmer in der „Allgemeinen Klasse Einer“ den ausgezeichneten dritten Platz.

Der Erfolg der Zillenfahrer kommt nicht von ungefähr. Alle drei sind auch in der Feuerwehr Wildungsmauer aktiv, die stark mit der Donau verbunden ist und immer wieder Ausbildungsschwerpunkte auf dem Wasser setzt. So absolvierten zuletzt sieben Mitglieder die Binnenschifffahrtsfunkprüfung. Das neue Feuerwehrboot besitzt nämlich ein Funkgerät, welches nur mit dieser Prüfung verwendet werden darf.