Erstellt am 30. Januar 2013, 14:23

Wohnungen auf Ex-Austria-Tabak-Areal geplant. Auf dem ehemaligen Areal von Austria Tabak in Hainburg (Bezirk Bruck) sollen ein Fachmarktzentrum und Wohnungen entstehen, kündigte Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav (V) in einer Aussendung am Mittwoch an.

Architekt mit Plan auf einer Baustelle Copyright (2002) by BilderBox.com, Erwin Wodicka, A-4062 Thening. Verwendung nur nach unseren AGB: www.bilderbox.com/agb.html ( in an einer einem auf als + und and & im beim mit einen am ) Menschen, Mann, Männer, Maenner, Erwachsener, Personen, Arbeitender, Berufen, Arbeitswelten, Arbeitsplatzförderungen, Arbeitsplätzen, Arbeitsplaetzen, Arbeitsmarktsituationen, Berufliches, Beruflicher, Arbeitsmarktangeboten, Stellenmarktangeboten, Stellenangeboten, Arbeitsgebiete, Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmern, Angestellten, Bauaufsicht, Baubewilligung, Polier, Baumeister, Architekt, Organisation, Organisieren, Planungen, Wirtschaft, Bauleiter, Baustellenleiter, Bauleitung, Bauherrin, Bauingenieure, Bauwirtschaft, Baugewerbe, Baustellen, Bauarbeiter, Bauarbeiten, Bauen, Großbaustellen, Grossbaustellen, Baunebengewerbe, Rohbauten, Wohnungsbau, Wohnhaus, Mieten, Mietvertrag, Betriebskosten, Mietverträgen, Mietvertraegen, Kautionen, Wohnungsablösen, Wohnungsabloesen, Möbelablösen, Moebelabloesen, Wohnen, Wohnungen, Mietwohnungen, Eigentumswohnungen, Mieterversammlungen, Stadtwohnungen, Immobilienpreisen, Immobilenpreisen, Nachmietern, Wohnhäusern, Wohnhaeusern, Wohnungsmaklern, Kleingedrucktes, Wohnen, Rechte, Paragrafen, Paragraphen, Kleingedrucktes, Ablöseklauseln, Abloeseklauseln, Weitervermieten, Untermieten, Vermietungen, Verpachten, Gebäudemanagement, Gebaeudemanagement, Gebäudeverwaltungen, Gebauedeverwaltungen, Wohnungsverwaltungen, Mietvereinbarungen, Kaufvertrag, Kaufvertraegen, Kaufverträgen, Immobilienmaklern, Imobilienmaklern,  |  NOEN, BilderBox.com (BilderBox - Erwin Wodicka)
Die Schließung des Werkes sei ein schwerer wirtschaftlicher Schlag für die Region gewesen, begrüßte sie die Entwicklung eines Nachfolgeprojektes, durch das 150 Arbeitsplätze geschaffen würden.

Das 5,6 Hektar große Gelände war im Sommer 2012 von der Firma Halpin gekauft worden, die die Gesamtinvestitionen mit bis zu 40 Mio. Euro veranschlage. Das Fabriksgebäude werde in seiner Substanz erhalten bleiben und thermisch verbessert. Die Wohneinheiten sollen in mehreren Etappen realisiert werden. Geplant seien 13.000 Quadratmeter Geschäftsfläche sowie 160 Einheiten für Wohnungen und betreutes Wohnen.