Sommerein

Erstellt am 01. Dezember 2016, 02:48

von Ines Garherr

Wohnhausanlage: Entwurf präsentiert. Wohnanlage mit einer Kombi aus Jungem und Betreutem Wohnen soll entstehen. Auch Reihenhäuser stehen auf dem Plan.

Architekt Ralf Steiner stellte in der Gemeinderatssitzung den vorläufigen Plan vor.  |  NOEN, Garherr

Ab dem Jahr 2017 soll im Gebiet Wolfsbrunn eine Wohnhausanlage entstehen. Ein Plan – der sich allerdings noch ändern könnte – besteht bereits. Der zuständige Architekt Ralf Steiner stellte den Mandataren dieses Konzept in der letzten Gemeinderatssitzung vor.

Errichtet wird das Projekt von der Ersten Burgenländischen Gemeinnützigen Siedlungsgenossenschaft. Geplant ist eine Kombination aus Betreutem und Jungem Wohnen. In einem Komplex mit Wohnungen soll generationenübergreifendes Wohnen möglich sein – sowohl ältere als auch jüngere Menschen sollen hier unterkommen und auch im Alltag aufeinandertreffen. Außerdem steht auf dem Plan, achtundzwanzig Reihenhäuser zu bauen. Die Gebäude sollen in zwei Phasen errichtet werden, die erste könnte bereits im Herbst 2017 beginnen. Bis die Wohnhausanlage fertiggestellt wird, könnten drei bis vier Jahre vergehen.

Die Gemeinde steht hinter dem Projekt. „Es soll ein hochwertiger Bau werden“, erklärt SP-Bürgermeister Karl Zwierschitz. Die Gemeinde habe als Baubehörde Mitspracherecht und könne auch die Vergabe der Wohnungen bestimmen. Diese sollen vor allem Sommereinern zur Verfügung gestellt werden.