Erstellt am 09. Januar 2016, 08:32

50 Jahre Skigebiet Hochkar. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Skigebiets Hochkar fand im JUFA Hochkar Sport-Resort ein offizieller Festakt mit Niederösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Landesrätin Dr.in Petra Bohuslav, Dr. Markus Schröcksnadel und zahlreichen Ehrengästen statt.

Offizieller Festakt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Skigebietes Hochkar: Dr. Markus Schröcksnadel, LRin Dr.in Petra Bohuslav, LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka, GF der Hochkar-Bergbahnen GmbH Rainer Rohregger, MBA, Zeitzeuge Alfred Jagersberger  |  NOEN, Rene Jagersberger
Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav bezeichnete die Hochkar Bergbahnen GmbH als wichtigen Botschafter des Landes Niederösterreich und bedankte sich beim Team der Schröcksnadel-Gruppe für das Engagement rund um das Hochkar. In der aktuellen, schwierigen Saison habe das Skigebiet wieder gezeigt, wie verlässlich und schneesicher Niederösterreichs Top-Wintersportdestination sei.

Bergbahnen als Schlüssel zum Bergerlebnis am Hochkar

Zudem würdigte sie das Hochkar als ganzjähriges, alpines Ausflugsziel, welches aus „dem sportlichen Angebot Niederösterreichs nicht mehr wegzudenken“ sei. Daher unterstütze das Land auch die Weiterentwicklung des Hochkar als Gesellschafter der Hochkar Bergbahnen GmbH, durch die Revitalisierung des ehemaligen Schulschiheimes und heutigem JUFA Hochkar Sport-Resort oder bei der neuen Attraktion, der Hochkar 360° Skytour. Für viele seien die Bergbahnen der „Schlüssel zum Bergerlebnis am Hochkar“.
 
Für Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka ist das Hochkar entscheidend für eine positive Entwicklung der Region: „Das Land Niederösterreich unterstützt Göstling-Hochkar aufgrund von dessen Bedeutung als idealem Naherholungsgebiet, aber auch natürlich wegen der direkt oder indirekt mit dem Tourismus verbundenen Wertschöpfung und der so abgesicherten Arbeitsplätze.“
 
Markus Schröcksnadel bedankte sich bei allen Gästen des Hochkar für deren Treue und versicherte, dass das Hochkar auch in Zukunft begeistern werde – im Winter wie im Sommer, mit Skiern wie mit Wanderschuhen, bei Sonne wie bei Nebel.
 
Der Göstlinger Bürgermeister Friedrich Fahrnberger bezeichnete die Schröcksnadel-Gruppe, seit 2012 neue Betreiber der Bergbahnen am Hochkar, als „wichtige Impulsgeber für die gesamte Region“.

Eröffnung Ausstellung 50 Jahre Hochkar

Mit dem offiziellen Festakt wurde auch erstmalig die Ausstellung „50 Jahre Hochkar“ gezeigt. Hier werden historische Dokumente und Bilder zu den Meilensteinen aus der Geschichte des Hochkar präsentiert.  – vom Bau der Hochkar-Alpenstraße bis zur Eröffnung der Hochkar 360° Skytour im vergangenen Jahr. Die Ausstellung wird künftig in Göstling an der Ybbs zu sehen sein, Ort und Dauer werden unter www.hochkar.com bekanntgegeben. Rund um das 50-jährige Jubiläum der Bergbahnen am Hochkar gibt es noch bis zum Wintersaisonende zahlreiche Gewinnspiele und Vergünstigungen, pro Monat werden 50 Tageskarten sowie am Ende der Saison drei Hauptgewinne verlost.

Stets aktuell informiert über Facebook und Web

Über die aktuellen Schnee-, Pisten- und Wetterbedingungen in Niederösterreichs größtem Skiresort sowie über Events und Highlights informieren die Facebook-Seiten „Hochkar Bergbahnen“ und „Ötscher“ sowie die Homepages www.hochkar.com und www.oetscher.at
 

Termine im Jänner und Februar 2016

Jänner 2016
9. Jänner 2016: Eröffnung Ausstellung „50 Jahre Hochkar“
23. Jänner 2016: Open Faces Freeride Event am Hochkar
 
Februar 2016
3. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
5. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
17. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
19. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
 
Das Skiresort Hochkar/Lackenhof am Ötscher
Das Hochkar ist das höchstgelegenste Skigebiet Niederösterreichs und für seine legendäre Schneesicherheit dank der Höhe und Nordlage bekannt. Nur 150 km von Wien entfernt präsentiert sich das Hochkar mit neun modernen Liftanlagen, 19 km Pisten und einer wunderschönen Landschaft mit einem in Niederösterreich einzigartigen Panorama! Das Hochkar gilt als die Weltcupläufer-Schmiede Österreichs, in der Stars wie Thomas Sykora, Andreas Buder und Kathrin Zettel groß wurden. www.hochkar.com
 
Lackenhof am Ötscher, nur rund 140 km von Wien entfernt,  gilt als abwechslungsreiches Skigebiet für die ganze Familie. Für die Kleinsten gibt es den Sunny Kids Park mit Zauberteppich, für die etwas Größeren steht ein Snowpark für „Freestyler on Ski & Board“ zur Verfügung. Mit neun Liftanlagen und 19 Pistenkilometern in allen Schwierigkeitsgraden findet sich für jeden Skisportler die passende Piste. In den urigen Après-Skihütten werden Gäste mit regionaltypischer Kost kulinarisch verwöhnt, die dort einen schönen Schneetag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen können. www.oetscher.at
 
Neben dem Hochkar und dem Ötscher gehören auch die oberösterreichischen Skigebiete Hinterstoder, Wurzeralm, Hochficht und Kasberg sowie auch Hochkössen und Heiligenblut am Großglockner zur Schröcksnadel-Gruppe.