Erstellt am 05. November 2015, 05:47

von Hermann Knapp

Café-Restaurant auf der Oiden geplant. Pfeiffer PGK GmbH will vor allem Pendler, Arbeiter und Angestellte aus umliegenden Betrieben als Gäste gewinnen.

So soll das »Stop & Go«-Café-Restaurant auf der Oiden nach der Fertigstellung aussehen. Baubeginn soll noch heuer sein. Derzeit laufen aber noch die Genehmigungsverfahren.  |  NOEN, Foto: ecoconcept

Auf der Oiden bei der Autobahnabfahrt Amstetten West soll ein „Stop & Go“-Café entstehen. Die Pfeiffer PGK GmbH mit Sitz in Wieselburg hat einen entsprechenden Antrag bei der Gewerbebehörde gestellt und auch schon am Bauamt Pläne eingereicht. „Insgesamt wird unser Café-Restaurant 50 Sitzplätze haben, aufgeteilt auf zwei Gasträume. Auf der Terrasse, von wo aus man einen schönen Blick über das Ötscherland bis hin zu den Voralpen hat, werden zusätzlich 30 Sitzplätze zur Verfügung stehen“, sagt Klaus Pfeiffer.

Das Lokal soll die ganze Woche geöffnet sein (außer an Feiertagen). Das Speisenangebot wird vom Frühstück, über allerlei Gebackenes bis hin zu vegetarischen Speisen reichen. Für die jungen Gäste soll es Burgervariationen geben. Alle Speisen werden auch zum Mitnehmen sein. Die Preise sollen sich im unteren Segment bewegen.
„Wir wollen Pendler, Arbeiter und Angestellte aus den umliegenden Betrieben, Reisende aber auch Anwohner als Gäste gewinnen“, sagt Pfeiffer.

Wenn die Verfahren zügig abgewickelt werden und rechtskräftige Bescheide vorliegen, dann könnte noch heuer Baubeginn sein. Der Amstettner Gemeinderat erhob in der Vorwoche keine Einwände gegen das Projekt. Die Bauzeit wird von den Betreibern auf drei bis vier Monate geschätzt.
Der Standort des Lokals wird dort sein, wo bisher die Steckerlfische verkauft wurden. Die Zufahrt erfolgt über die Park & Drive-Anlage.