Erstellt am 06. Mai 2016, 05:04

von Christian Eplinger

Arztstelle: Am Wochenende wieder unbesetzt. Weiter kein offizieller Bewerber für Kammerer-Nachfolge, aber zumindest eine Anfrage.

 |  NOEN, JPC-PROD/Shutterstock.com

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: der Arztsprengel Gaming, Gresten, Gresten-Land und Reinsberg ist am 7. und 8. Mai zum zweiten Mal nach der Pensionierung von Doktor Wolfgang Kammerer unbesetzt.

Für 19 Kassenplanstellen nur fünf Bewerber

Noch immer hat sich kein Nachfolger für die freie Kassenarztstelle beworben. „Zwar läuft die Bewerbungsfrist noch bis Dienstag, 3. Mai, doch bislang hat sich noch kein Nachfolger beworben. Aber immerhin gab es die erste telefonische Nachfrage einer Ärztin für diese Stelle. Mal sehen. Wir warten und hoffen und schreiben weiter aus“, erklärt Birgit Jung, Pressesprecherin der Ärztekammer Niederösterreich. Insgesamt gibt es aktuell in NÖ für die 19 freien Kassenplanstellen nur fünf Bewerber.

In der Zwischenzeit freigegeben hat NÖGKK-Servicestellenleiter Martin Gassner die Zusatzkosten, falls ein diensthabender Arzt aus einem anderen Sprengel zu einem Patienten in den Sprengel Gaming-Gresten fährt. „Die Behandlungskosten hätten wir sowieso immer getragen. Jetzt bezahlen wir aber auch den Mehraufwand für die sprengelfremden Ärzte, wenn sie fahren“, sagt Gassner.