Erstellt am 29. September 2015, 18:12

von Christian Eplinger

Aufstieg oder Talfahrt?. Herausforderungen und Perspektiven für nachhaltigen Tourismus in peripheren Regionen

 |  NOEN, Christian Eplinger

Die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 „ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und Wir“ ist in vollem Gange. Wie sehen nun die Erfahrungen der regionalen Akteure aus und was wollen sie daraus für die Zukunft nutzen? Was wird insgesamt von der „Auftaktveranstaltung“ Landesausstellung bleiben? Kann sie ihrem Anspruch gerecht werden und Initialzündung für eine dauerhafte Regionalentwicklung mit nachhaltigem Tourismus als starkem Standbein sein? Was gilt es dabei zu beachten, zu vermeiden, zu forcieren? Welche Wege wählen andere Destinationen, um in sensiblen alpinen oder anderen peripheren und strukturschwachen Regionen touristisch erfolgreich zu sein und dennoch der Nachhaltigkeit gerecht zu werden?

Diesen Fragen gingen die Tourismusexperten der Region und des Landes bei der von der Mostviertel Tourismus, der NÖ Werbung und dem Club Niederösterreich mit Unterstützung er NÖVOG organisierten 8. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz am Montag und Dienstag in Laubenbachmühle, der Ötscherbasis Wienerbruck und im Steinschaler Dorf in Rabenstein nach. Ihre Sichtweise von der Nachhaltigkeit der Landesausstellung „ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir“ lesen Sie in der nächstwöchigen Print-Ausgabe der NÖN.
 


Eines vorweg: Dass das Pielachtal und das Erlauftal dank der Landesausstellung stark zusammengewachsen sind und viel touristisches Potenzial für die Zukunft aufweist und die Landesausstellung dafür einen perfekten Grundstock geliefert hat, darüber sind sich alle Beteiligten einig.

Bildtext zu beiligendem Foto: Die Landesausstellung „ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir“ und ihre Nachhaltigkeit stand heuer im Mittelpunkt der Nachhaltigkeitskonferenz, von links: die Bürgermeister Franz Größbacher (Frankenfels), Alfred Hinterecker (Mitterbach), Referent Werner Bätzing, NÖ Werbung-Geschäftsführer Christoph Madl, Landesausstellungs-Geschäftsführer Kurt Farasin, Österreich-Werbung-Geschäftsführerin Petra Solba und Mostivertel-Geschäftsführer Andreas Purt.