Erstellt am 23. November 2015, 11:34

Aus Alpenhalunken wird Ybbstal Power. Am Samstag spielte die Originalbesetzung der Alpenhalunken – Peter Huber, Johann Kefer und Wolfgang Gruber – ein letztes Mal gemeinsam auf.

 |  NOEN, Georg Perschl
Im Göstlingerhof gab es die musikalische Abschiedspartie der „Halunken“. Denn aufgrund beruflicher Verpflichtungen muss Peter Huber nach 30 Jahren auf der Bühne – davon 25 Jahre mit den Alpenhalunken – seine Musikerkarriere beenden. Zum Abschied gab’s noch eine neue CD der Alpenhalunken.

Zum Glück fanden Wolfgang Gruber und Johann Kefer mit Robert Bladerer einen neuen Musikerkollegen. Als „Ybbstal Power“ werden die drei weiterhin auf der Bühne stehen. Beim Abschiedsfest am Samstag begeisterten auch Chris Bertl, die Waidhofner Buam, die junge Stammtischmusi, das Lunzer Seextett und die Singgruppe Edelweiß die Besucher.