Wieselburg

Erstellt am 02. Dezember 2016, 06:51

von Christian Eplinger

Lächeln und warmes Herz. Nach 20 Jahren hat der Lions Club Wieselburg heuer erstmals keinen Punschstand mehr beim Adventmarkt. Dafür gibt es ein Benefizkonzert in der Pfarrkirche.

Alois Seiringer, Georg Roher, Hans Moser und Günther Hütl werben für das Lions-Club-Benefizkonzert „Souly Christmas“ am Sonntag, 18. Dezember, um 16 Uhr in der Pfarrkirche Wieselburg. Karten gibt es bei den Lions-Mitgliedern, den Wieselburger Banken und der Trafik Stadler in Wieselburg. VVK: 12 Euro, AK: 14 Euro, Schüler und Studenten: 8 Euro.  |  NOEN, Eplinger

Der Punschstand des Lions Club Wieselburg war in den letzten 20 Jahren so etwas wie ein fixer Treffpunkt für viele Besucher des Wieselburger Adventmarktes im Schlosspark. Heuer sucht man diesen vergeblich. „Es ist ein enormer Aufwand, an allen vier Adventwochenenden jeweils zwei Tage lang den Stand zu besetzen und alles vorzubereiten. Daher haben wir uns heuer für eine andere Aktion entschieden und mit Hans Moser und Irene Fellner-Feldegg zwei perfekte Mitstreiter gefunden“, freut sich Günther Hütl vom Lions Club Wieselburg.

Gemeinsam mit Alois Seiringer, Georg Roher und Michael Moser hat er eine Arbeitsgruppe initiiert, die sich des Projekts Benefizkonzert angenommen hat. Am Sonntag, 18. Dezember, um 16 Uhr steigt „Souly Christmas“ in der Pfarrkirche Wieselburg. Rund 900 Karten (inklusive Stehplätzen) sind aufgelegt. „Ich garantiere, dass am Schluss des Konzerts alle Besucher mit einem Lächeln und warmen Herzen die Kirche verlassen werden“, sagt Hans Moser.

Der Reinerlös des Abends, der im Anschluss an das Konzert mit Punschständen und musikalischer Umrahmung vor der Pfarrkirche ausklingen wird, kommt der Pfarrkirche zugute.