Erstellt am 19. Juli 2016, 05:00

von Karin Katona

Zartes grünes Pflänzchen nach Zerwürfnissen. Gespräche über einen Fahrplan für das kommende Jahr zwischen Landespartei und Grünen Purgstall als Schritt zur Gründung einer neuen Grünen- Bezirksgruppe im Bezirk.

Christian Müller ist designierter neuer Bezirksverantwortlicher der Grünen im Bezirk Scheibbs.  |  Grüne

Nach den Zerwürfnissen mit der Landespartei, bei denen der damalige Bezirkssprecher der Grünen Raimund Holzer und sein Stellvertreter Christian Müller 2012 ihre Ämter zurücklegten, schienen die Fronten einige Jahre lang verhärtet. In punkto Gründung einer neuen Bezirksgruppe beließ es die Landespartei bei Absichtserklärungen, setzte vor der Landtagswahl vorübergehend den gebürtigen Badener Erdal Kalayci als Bezirkssprecher ein. Nun scheint wieder ein frischer, grüner Wind von St. Pölten Richtung Scheibbs zu wehen.

"Fahrplan fürs nächste Jahr erstellt"

„Es hat unlängst ein Treffen mit dem Landesvorstand gegeben“, lässt Christian Müller, Klubchef der Grünen Purgstall, wissen. Mehr wolle er darüber im Moment nicht sagen. Für jegliche weitere Information verweist er an das Landesbüro. Doch auch dort gibt man sich zugeknöpft. „Wir haben Gespräche geführt und einen Fahrplan für nächstes Jahr erstellt“, verrät Sandra Mayer, die Assistentin der Grünen-Landesgeschäftsführung. Geplant seien einige Veranstaltungen im Bezirk Scheibbs.

„Unser erstes Anliegen ist es, Menschen zu aktivieren und grüne Gruppen zu unterstützen“, fährt Mayer fort. Derzeit gebe es nur eine offizielle Grünen-Gruppe im Bezirk Scheibbs: die Grünen Purgstall. Deren Parteisprecher Christian Müller sei auch designierter Grünen-Bezirksverantwortlicher.

Grüne Scheibbs: nie ein offizieller Ausschluss

Auf die Frage nach einer Teilnahme der Scheibbser Grünen – die sich offiziell nie von der Landespartei abgespalten haben – gibt sich Mayer erneut reserviert. Man könne sich sehr wohl eine Gruppe in Scheibbs vorstellen: „Mal schauen, was sich ergibt.“ Über den Konflikt im Jahr 2012 wisse sie nicht Bescheid: „Das war vor meiner Zeit.“
Raimund Holzer, ehemaliger Grünen-Bezirkssprecher und Klubsprecher der Grünen Scheibbs, zeigt sich verwundert:

„Wir haben zufällig davon erfahren, dass uns die Landesorganisation nicht mehr als grüne Gruppe anerkennt. Mich würde der dafür notwendige Beschluss des Landesvorstands interessieren, dessen Begründung und warum uns dieser bis heute noch nicht zugestellt wurde.“ Man werde weiterhin als Grüne in Scheibbs arbeiten und bedaure die Inaktivität der NÖ Landesorganisation im Wahlkampf Van der Bellens. Der habe immerhin bei der Bundespräsidentenwahl in Scheibbs das bezirksweit beste Ergebnis eingefahren.