Erstellt am 30. November 2015, 12:51

von Elisabeth Schuster

Bürgermeisterin Dünwald: "Es war an der Zeit, allen zu danken". Am Dienstag blickte Bürgermeisterin Christine Dünwald auf die Veränderungen durch die Landesschau in Scheibbs zurück.

Bei der Abschlussveranstaltung am Dienstag im kultur.portal Scheibbs waren: Obmann des Töpperkapelle Neubruck Fördervereins Johann Schragl (v. l.), Walter Windpassinger (Arbeitsgruppe Infrastruktur), Bürgermeisterin Christine Dünwald, Walter Reiter (Restaurator der Sakristeischränke in der Töpperkapelle), ÖTK-Ehrenpräsident Peter Frosch, Irene Kerschbaumer (Dorf- und Stadterneuerung NÖ), Nationalrat Andreas Hanger, Herbert Schlöglhofer (Kammerorchester Scheibbs) und Stadtarchivar Johann Schagerl. schwarz-koenig.at  |  NOEN

Alles begann im Jänner 2010. Damals fand die Bewerbung für die Landesausstellung statt.

Die Zusage kam zwei Jahre später – und zwar im Juni 2012. Ab dann wurde intensiv gearbeitet: Am Programm standen über 30 Workshops, zahlreiche Meetings, Besprechungen, Detailplanungen und Umsetzungsarbeiten.

In ihrem Rückblick wollte Bürgermeisterin Christina Dünwald auch an die vielen Projekte erinnern: Mit Hilfe der vom Land NÖ zur Verfügung gestellten 1,1 Millionen Euro konnten in Scheibbs viele Infrastrukturmaßnahmen und Projekte umgesetzt werden: Unter anderem die Straßensanierung Hochweinbergweg, Verschönerungsmaßnahmen wie neue Bänke und vieles mehr sowie die Errichtung der Stadtmole und der Erholungszonen an der Erlauf.

"Motivation für zukünftige Projekte mitnehmen"

„Das Wetter im Sommer hat natürlich auch zum Erfolg beigetragen“, sagte Dünwald. Von Jänner bis Oktober 2015 gab es bei den Nächtigungszahlen im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 34,5 Prozent. Das waren insgesamt 1.037 Nächtigungen.

Am Schluss wollten die Ortschefin und Nationalrat Andreas Hanger noch einmal „Danke“ sagen. „Danke an alle. Wir müssen die Motivation nun mitnehmen für zukünftige Projekte.“ Skepsis und negative Stimmen waren an diesem Abend fehl am Platz.


Daten & Fakten

  • 99 ORF-Schaltungen von Scheibbs gab es während der Landesschau. Werbung nicht inbegriffen.

  • 872 Teilnehmer nahmen an Führungen durch die Stadt teil.

  • Das Keramikmuseum durfte sich über 50 Prozent mehr Besucher freuen. Insgesamt besichtigten 2.400 Besucher das Museum.