Erstellt am 25. Februar 2016, 05:04

von Christian Eplinger

Der große Tag der Seppen. Am Sonntag, 13. März, findet das Seppenfest der ARGE Panoramahöhenweg statt - traditionell mit Musik, Essen, Wandern und Schnapsen. Auch Nicht-Seppen sind willkommen.

Freuen sich auf das Josefifest am Sonntag, 13. März, in Windhag: Franz Hirsch (in traditioneller Zimmermannstracht), Josef Langsenlehner von der Josefikapelle, Windhagerwirtin Corinna Schaumberger und Gottfried Wagner von der ARGE Panoramahöhenweg (von links).  |  NOEN, www.eisenstrasse.info

Der Waidhofner Ortsteil Windhag steht heuer im Zentrum des Josefifests der ARGE Panoramahöhenweg. Am Sonntag, 13. März, steigt der Festreigen, mit dem die Betriebe aus den Orten Sonntagberg, Windhag, St. Leonhard/Walde, Ybbsitz und Randegg traditionell den Frühling einläuten.

Die 20-köpfige Josefikapelle, bei der nur aufspielt, wer auf den Namen Josef hört, bereichert die Veranstaltung. Um 9 Uhr gestaltet die Josefikapelle die Messe in der Pfarrkirche Windhag, danach steigt ab 10 Uhr der Josefi-Frühschoppen beim Windhagerwirt. Dabei gibt es zwei Premieren: Wirtin Corinna Schaumberger wird als neues Mitglied am Panoramahöhenweg begrüßt und das neue Sprecher-Duo der ARGE Panoramahöhenweg stellt sich vor.

Fixpunkt Josefischnapsen

Fixpunkt ist das um 13 Uhr beginnende Josefischnapsen, zu dem sich Seppen und Nicht-Seppen unter 07442/52470 (Windhagerwirt) anmelden können. Auf den Sieger wartet die begehrte Wandertrophäe.

Ab 14.30 Uhr bläst die Josefikapelle dann nicht nur sprichwörtlich zum Marsch: Die kurze Josefiwanderung führt zur Gschnaidter Höhe und wieder retour zum Windhagerwirt. Nach dem Finale des Josefischnapsens um 18 Uhr klingt das Josefifest um 20 Uhr im Panoramastüberl in Randegg aus.

„Wir haben uns entschieden, die Festaktivitäten heuer auf einen Ort und einen Betrieb zu konzentrieren. Dadurch erhoffen wir uns einen neuen Schwung und viele Besucher beim Josefifest. Es freut uns, dass sich die Gemeinde Waidhofen an der Ybbs und insbesondere der Ortsteil Windhag so toll engagieren“, betont ARGE-Sprecher und Bürgermeister Josef Hofmarcher.

Am eigentlichen Josefitag, Samstag, 19. März, folgen dann weitere Veranstaltungen in den einzelnen Panoramahöhenweg-Orten, darunter Gabelfrühstück und Josefitorte im Gasthof-Konditorei Ettel, Zimmergewehrschießen im Gasthof Grünbichler in Randegg, Josefimenü im Gasthaus Lagler, Josefistelze im Panoramastüberl, eine Josefi-Tanzparty im Gasthof Schliefauhof in Randegg und ein „Käse, Wein und Kürbiskern“-Fest in der Hofkäserei Sonnhalmberg in Ybbsitz.