Erstellt am 03. November 2015, 05:02

von Christian Eplinger

Die achte Auflage. Klassik / Von 5. bis 8. Mai geht das achte Musikfest Schloss Weinzierl über die Bühne. Am Freitag präsentierte Altenberg Trio das Programm. WIESELBURG-LAND / Eine Programmpräsentation mit dem Altenberg Trio ist etwas Besonderes.

Präsentierten am Freitag im Festsaal des Schlosses Weinzierl die neue CD mit Live-Mitschnitten vom Musikfest 2015 sowie das Programm 2016, von links: FJ-Direktor Alois Rosenberger, Bürgermeister Karl Gerstl, Gloria Bretschneider, Christopher Hinterhuber, Amiram Ganz, Christoph Stradner und Kulturreferentin Christa Eppensteiner.  |  NOEN, Christian Eplingerlinger

Eine Programmpräsentation mit dem Altenberg Trio ist etwas Besonderes. So auch vergagenen Freitagabend, wo Christopher Hinterhuber, Amiram Ganz und Christoph Stradner gemeinsam mit dem Kulturreferat der Landgemeinde zum Kammermusikabend ins Schloss Weinzierl luden. Dass sie dabei eben auch das Programm für das achte Musikfest Schloss Weinzierl, das von 5. bis 8. Mai 2016 über die Bühne gehen wird, genauso präsentierten wie den pressfrischen CD-Mitschnitt des siebenten Festivals, war praktisch Nebensache.

Im Mittelpunkt stand die Musik, die sie ihren Instrumenten an diesem Abend wieder entlockten. Das Publikum durfte sich an Stücken von Edvard Grieg, Claude Debussy und Johannes Brahms erfreuen.

Die Musik von Brahms wird neben jener von Joseph Haydn auch beim Musikfest 2016 besondere Aufmerksamkeit genießen. Das Programm im nächsten Jahr spannt den Bogen von der Wiener Klassik bis zur Musik der Gegenwart, vom Solo bis zum Septett und vom Ernst zum Frohsinn, wobei es ein Wiedersehen mit etlichen prominenten Künstlern geben wird. „Alle kommen gerne wieder“, verriet Christopher Hinterhuber.
 


8. Musikfest Schloss Weinzierl

5. bis 8. Mai 2016

Das Programm

Donnerstag, 5. Mai:

10 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche, Missa brevis von Mozart, Vokalsolisten und Chorgemeinschaft Steinakirchen-Wieselburg.

19 Uhr: 1. Kammerkonzert„Alla Zingarese“. Werke von Joseph Haydn, Maruice Ravel und Johannes Brahms. Künstler: Gringolts Quartett, Altenberg Trio Wien, Maxime Ganz, Simone Jandl.

Freitag, 6. Mai:

11 Uhr: 2. Kammerkonzert „Uno, Due, Tre, Quattro“. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Niccolo Paganini und Salvatore Sciarrino, Hans Gal, Joseph Haydn und Johannes Brahms. Künstler: Karl-Heinz Schütz, Amiram Ganz, Simone Jandl, Christoph Stradner, Eris Kushner, Ilya Gringolts.

19 Uhr: 3. Kammerkonzert„Frei, aber einsam“. Werke von Albert Dietrich, Robert Schumann, Johannes Brahms, Franz Schubert und Johann Nepomuk Hummel. Künstler: Anahit Kurtikyan, Ilya Gringolts, Amiram Ganz, Christopher Hinterhuber, Karl-Heinz Schütz, Heri Choi, Eric Kushner, Ernst Weissensteiner.

Samstag, 7. Mai:

16 Uhr: Promenadenkonzert mit drei musikalischen Stationen und kulinarischen Genüssen in Kapelle, Garten und Arkadenhof von Schloss Weinzierl

19 Uhr: 4. Kammerkonzert „Serenade“. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Max Reger, Pjotr Iljitsch Tschaikowski und Johannes Brahms. Künstler: Heri Choi, Anahit Kurtikyan, Silvia Simionescu, Maxime Ganz, Christoph Stradner, Christopher Hinterhuber, Karl-Heinz Schütz, Amiram Ganz, Simone Jandl und Ilya Gringolts.

Sonntag, 8. Mai:

11 Uhr: Matinee für kleine und große Zuhörer „Altenbergs Zoo“. Werke von Alan Ridout, Camille Saint-Saens und Igor Strawinsky. Künstler: Amiram Ganz, Christoph Stradner und Christopher Hinterhuber sowie Sprecher Stefan Fleming.

16 Uhr: 5. Kammerkonzert „Brahms und ein Pasticcio“. Werke von Johannes Brahms. Künstler: Christopher Hinterhuber, Gringolts Quartett.

Infos und Karten: 07416/52437-127

www.musikfest-weinzierl.at