Erstellt am 14. Februar 2016, 16:45

Dreijähriger blieb bei Sturz aus Sessellift am Ötscher unverletzt. Kind aus Budapest stürzte kurz vor der Bergstation rund zweieinhalb Meter ins Sicherheitsnetz - Per Hubschrauber ins Landesklinikum Amstetten transportiert.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
 Ein Dreijähriger aus Budapest hat am Sonntag in Lackenhof am Ötscher einen Sturz vom Skilift unverletzt überstanden. Kurz vor dem Aussteigen rutschte das Kind vom Sessellift und fiel rund zweieinhalb Meter in das Sicherheitsnetz. Es wurde vom Liftpersonal befreit und mit dem Rettungshubschrauber in das Landesklinikum Amstetten geflogen, berichtete die Polizei.

Das Kind - es trug einen Skihelm - war mit seinem Vater im Vierersessellift Eibenkogel unterwegs. Als er Vater kurz vor Bergstation den Sicherheitsbügel im bereits vorgesehen Bereich öffnete, stürzte sein Sohn ab. Im Krankenhaus stellten die Ärzte fest, dass sich der Dreijährige keine Verletzungen zugezogen hatte.