Erstellt am 15. Juni 2016, 05:00

von Karin Katona

E-Werk: neue Turbine ist da. Wichtiger Schritt bei Bauarbeiten. Kraftwerks soll im Herbst in Betrieb gehen.

 |  NOEN, Karin Katona

Einen wichtigen Beitrag zur Ortskernbelebung leistet derzeit die Kraftwerks-Baustelle an der Marktwehr – zahlreiche „Kiebitze“ verfolgen täglich von der Marktbrücke aus die Bauarbeiten. Besonders viel zu sehen gab es vergangene Woche: mit einem riesigen Kran wurde ein Teil der neuen Turbine eingesetzt. Derweil schreiten parallel die Arbeiten am Turbinenhaus und der Fischaufstiegshilfe voran.

Kraftwerkseigentümer Johannes Taubinger von der Kittel Mühle GmbH, die sich auf die Herstellung von Öko-Strom spezialisiert hat, ist mit dem Vorankommen der Bauarbeiten zufrieden.

„Zweimal sind wir durch kleinere Hochwasser aufgehalten worden, aber die Verzögerungen waren im Rahmen dessen, was man beim Bauen in einem Flussbett erwarten muss.“ Im Herbst, schätzt Taubinger, werde das Kraftwerk in Betrieb gehen, nähere Terminangaben seien nicht sinnvoll: „Es ist klar, dass wir immer von den Wetter- und Wasserverhältnissen abhängig sind und uns daher zeitlich nicht genau festlegen können.“

Viel zu beobachten, das ist gewiss, wird es bis dahin auf der Baustelle aber weiterhin geben.