Erstellt am 18. April 2016, 12:10

von Christian Eplinger

Ehrenbürger verstorben. Edgar Schober, Bürgermeister und Ehrenbürger von Purgstall sowie ehemaliger dritter Landtagspräsident, ist im 90. Lebensjahr verstorben. Begräbnis am Mittwoch um 13 Uhr.

 |  NOEN

„Mit Edgar Schober verliert Niederösterreich einen großartigen Politiker und hervorragenden Menschen, der immer mit aller Kraft für dieses Land und seine Menschen gearbeitet hat“, betonte Landtagspräsident Hans Penz am Mittwoch der Vorwoche. Einen Tag zuvor war Edgar Schober nach langen und schweren Leiden im 90. Lebensjahr verstorben.

Schober, am 31. Oktober 1926 in Kleineibenstein bei Gmünd als Sohn eines Volksschullehrers geboren, trat 1948 als Landwirtschaftlicher Fortbildungslehrer in den Landesdienst ein. Von 1964 bis 1974 bekleidete er die Funktion eines Schulinspektors für Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen. Ab 1955 engagierte er sich als Gemeinderat in seiner neuen Heimatgemeinde Sölling bei Purgstall, wurde Vizebürgermeister und übernahm nach der Eingliederung von Sölling zu Purgstall 1976 das Amt des Bürgermeisters.

"Niederösterreich verliert einen großartigen
Politiker und hervorragenden Menschen"
Hans Penz, Landtagspräsident

Neun Jahre lang war er in dieser Funktion tätig und unter anderem verantwortlich für die Gründung des Müllverbandes Scheibbs, der Sonderschule und Behindertenwerkstätte Rogatsboden oder den Bau der Kläranlage und der Purgstaller Sportanlage. Im Bezirk war er als ÖVP-Hauptbezirksobmann tätig und besetzte von Juli 1974 bis 1991 ein Landtagsmandat.

Von 1984 bis 1988 war er stellvertretender Klubobmann, das Amt des dritten Landtagspräsidenten hatte er von Februar 1988 bis Juli 1991 inne. Schober erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik und das Silberne Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niderösterreich. In seiner Heimatgemeinde Purgstall war er Ehrenbürger.

Am kommenden Mittwoch, 20. April, wird Schober um 13 Uhr in der Pfarrkirche Purgstall und anschließend am Friedhof verabschiedet.