Erstellt am 15. Februar 2016, 07:14

von NÖN Redaktion

Eine Runde mit dem N8Buzz. Am Samstagabend fuhr die JVP mit dem N8Buzz mit und lud zum gemeinsamen Party-Feiern.

»Heimfahren statt einfahren«, heißt das Motto des N8Buzz. Florian Pruckner, Michael Pruckner, Manuela Haselsteiner, Andreas Scholler, Franziska Pruckner, JVP Bezirksobmann Markus Heigl, Katrin Teufel und Randeggs Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger starteten am Samstagabend eine gemeinsame Aktion, um auf das Discobus-Angebot aufmerksam zu machen. Foto: JVP  |  NOEN, JVP Scheibbs
Seit September 2015 verkehrt der N8Buzz im Bezirk Scheibbs in den Gemeinden Gresten, Gresten-Land, Randegg, Wang, Steinakirchen am Forst, Wolfpassing, Scheibbs, St. Georgen/Leys, Oberndorf und Purgstall.

„In diesen Gemeinden wird das Angebot von den Jungen sehr gut angenommen und so bringt der N8Buzz auch weiter junge Menschen um 2 Euro sicher, günstig und bequem ins Lokal und wieder nach Hause - ganz nach dem Motto: Heimfahren statt einfahren‘“, weiß JVP-Bezirksobmann Markus Heigl, der am Samstag mit einer JVP-Delgation selbst zu den Partylocations mit dem Bus unterwegs war.

Den Fahrplan findete man unter www.n8buzz.at