Erstellt am 06. Mai 2016, 05:04

von Elisabeth Leichtfried

Erlebnis für Groß und Klein. Handwerksfest / In der Burgarena steht das Muttertagswochenende ganz im Zeichen des Handwerks. Die ganze Familie ist dabei zum Ausprobieren und Mitmachen eingeladen.

Zum dritten Mal lädt man in der Burgarena kleine und große Besucher am Wochenende zum »Oafoch kema & doa«.  |  NOEN, Burgarena/Faschingleitner

Alte Handwerkskunst steht im Mittelpunkt von „Oafoch kema & doa“ auf der Burgruine Reinsberg. Zum dritten Mal findet die beliebte Veranstaltung heuer statt und präsentiert viele verschiedene Aussteller und ihr Handwerk.

Schmieden, Backen, Drechseln, Malen, Töpfern und vieles mehr kann man am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Mai, hautnah erleben, denn dabei gibt es nämlich nicht nur die Produkte zu sehen und zu bestaunen, man kann auch ihre einzelnen Produktionsschritte verfolgen und selbst ausprobieren. Ein besonderes Erlebnis ist dies vor allem für die Kinder, die gemeinsam mit den Handwerkern selbst Hand anlegen dürfen.

Das Handwerksfest bietet heuer ein besonderes Highlight schon vor den Toren der Burgarena: Am Parkplatz wartet ein Streichelzoo mit Alpakas, Zwergziegen und allerlei anderen Tieren auf die kleinen und großen Besucher. Eine weitere Neuheit beim „kema & doa“ in diesem Jahr ist auf dem Gebiet der Musik beheimatet: „Wir haben heuer einen Dudelsackpfeifer aus Österreich zu Gast, der die Dudelsäcke selbst herstellt“, erzählt Ernst Gerstl vom Verein Burgarena.

Weitere besondere Programmpunkte sind das sogenannte „Audrah-Hog“ – eine spezielle Einzäun-Technik mit Stauden und Pflöcken, die einige Reinsberger der älteren Generation noch beherrschen –, Holzkarussell, Schmiede, mobiler Brotbackofen sowie ein Frühschoppen am Sonntag ab 10.30 Uhr. Für alle Besucher, egal ob groß oder klein, heißt es also: Kema und doa bei diesem einmaligen Handwerksfest zum Mitmachen und Ausprobieren!


„Oafoch kema & doa“

Samstag, 7., und Sonntag, 8. Mai, jeweils von 10 bis 17 Uhr, Burgarena Reinsberg.