Erstellt am 08. Dezember 2015, 04:03

von NÖN Redaktion

Erstmalig im Präsidium. Eppensteiner vertritt Sportgemeinschaft im Präsidium der Katholischen Aktion der Diözese.

Weihbischof Anton Leichtfried (rechts) aus Purgstall gratuliert dem Steinakirchner Sepp Eppen-steiner zur Wahl ins Präsidium der Katholischen Aktion.  |  NOEN, Wolfgang Zarl
Ein neues Mitglied zählt das Präsidium der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten. Der Diözesenausschuss wählte Sepp Eppensteiner aus Steinakirchen, dem Vorsitzenden der Diözesansportgemeinschaft, zum Repräsentanten für alle Sportbegeisterten in der Diözese.

„Die Kirche muss raus zu den Menschen. Wir sehen es als unser Ziel, Kirche, Sport, Bewegung und Lebensfreude zu verbinden“, beschreibt der neugewählte Sepp Eppensteiner seine zukünftigen Aufgaben. Weitere Engagements sieht er im Katholischen Bildungswerk der Pfarre Steinakirchen.