Scheibbs

Erstellt am 09. August 2016, 05:00

von Jutta Streimelweger

Region bangt um das Scheibbser Finanzamt. Seitens des Finanzministeriums wird geprüft. Regionalpolitiker sind sich einig, dass Finanzamt-Standort Scheibbs für Region wichtig ist.

 |  Streimelweger

Nachdem die Absiedelung des Bezirksgerichts in Scheibbs vor Jahren abgewendet werden konnte, steht nun der nächste Paukenschlag bevor:

Das Finanzamt soll vielleicht zugesperrt und nach Melk oder Amstetten verlegt werden. Gerade läuft die Evaluierung. Aus dem Finanzministerium heißt es, dass gerade Optimierungspotenziale analysiert werden. Konkrete Aussagen über mögliche Zusammenlegungen können nicht gemacht werden, so Sprecherin Andrea Doczy.

Aus der Region kommt ein kollektiver Aufschrei dagegen. Mehr dazu in der aktuellen Printausgabe der Erlauftaler NÖN.

Umfrage beendet

  • Soll Finanzamt in Scheibbs bleiben?