Erstellt am 23. November 2015, 12:06

von Christian Eplinger

Familienbande am Ramsauhof. Die Österreich-Präsentation des Mitte August erschienen Buches von Paul Scharner und Lars Dobbertin „Paul Scharner: Position Querdenker – Wie viel Charakter verträgt eine Fußballkarriere?“ am Donnerstag am Ramsauhof in Purgstall wurde für Paul zu einem echten „Heimspiel“.

 |  NOEN, Christian Eplinger
Zahlreiche Wegbegleiter aus Purg-staller Zeiten, wie seine ehemaligen Nachwuchsbetreuer Erich und August Wachsenegger sowie der seinerzeitige Nachwuchsleiter Ignaz Ratay waren ebenso anwesend wie fast die versammelte Familie von Paul und Marlene Scharner.

Die beiden lasen dabei ebenso Kapitel aus dem Buch vor wie Pauls Onkel Gerhard Plank. Unter den Zuhörern waren unter anderem auch Stefan Maierhofer, der ehemalige Physiotherapeut des österreichischen Nationalteams Michael Trattner und der Hofstettner Michael Niederer, der dabei seine Original-Scharner-Trikot-Sammlung – immerhin 13 Stück – präsentierte.