Wieselburg

Erstellt am 28. Juni 2016, 18:02

Wieselburg: Die Erlauf als Lebensader. Ideen, Wünsche und Vorstellungen zum Thema „Wieselburg: am Fluss, im Fluss“ standen im Mittelpunkt eines Projektwettbewerbes zu dem die Gemeinde Wieselburg eingeladen hatte.

Insgesamt gab es 18 verschiedene Projekte: Von bunten Steinmanderln über Aquarelle bis hin zu umfassenden Modellen und Ideenkonzepten reichte die Palette. Am Dienstagvormittag fand die Projektpräsentation und Preisverleihung statt. Die Kinder und Jugendlichen der Wieselburger Schulen und Kindergärten wurden für ihre sehr kreative Arbeit mit Gutscheinen belohnt.

Am meisten beeindruckt war die Jury vom Projekt „Schülerwünsche schwimmen an Land“ der NMS, mit dem die Integrationsschüler der dritten Klassen den ersten Preis erreichten. Sämtliche Impulse und Wünsche sollen im Zuge des Stadtentwicklungsprojektes Wieselburg 2030 genau unter die Lupe genommen werden und in die Arbeit der damit befassten Projektgruppe einfließen.