Erstellt am 16. November 2015, 11:02

Gold der Republik für Günter Peter. Außergewöhnliches Engagement für Kinderspital in Armenien entsprechend gewürdigt.

Im Rahmen eines Festaktes in Wien überreichte Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (4. von links) Günter Peter aus Scheibbs (3. von links) das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Erste Gratulanten waren der Scheibbser Vizebürgermeister Franz Aigner (links), Peters Gattin Margarete sowie Günter Peter, Hans Döller und Matthias Peter.  |  NOEN, privat

Jahrelang war der ehemalige Kaufmännische Direktor des Scheibbser Krankenhauses Scheibbs, Günter Peter, als ehrenamtlicher Berater für das Österreichische Kinderspital in Gyumri (Armenien) tätig gewesen.

Heuer legte er diese Funktion zurück und wurde nun für sein außergewöhnliche Engagement entsprechend gewürdigt. Mit Entschließung des Bundespräsidenten verlieh ihm Bundesministerin Sabine Oberhauser das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

„Diese Auszeichnung ehrt mich, gebührt aber auch meiner Frau und meinen Kindern, die mich in all den Jahren immer auf ganz besondere Weise unterstützt haben“, betonte Peter bei der Verleihung.