Erstellt am 02. April 2016, 05:04

Grestner Kicker organisieren Fußball-Event für Nachwuchsspieler. In die Rollen von David Alaba, Manuel Neuer und Co. schlüpfen Nachwuchskicker aus der Region Eisenstraße am Samstag, 11. Juni 2016, am Sportplatz des SC Welser Profile Raika Gresten-Reinsberg.

Freuen sich auf die »Mini-EURO« in Gresten und über die erstmalige Kooperation zwischen Eisenstraße Niederösterreich und SC Welser Profile Raika Gresten-Reinsberg: Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Mag. Andreas Hanger, Obmann Leopold Großberger und Nachwuchsleiter Ing. Hannes Teufl vom SC Welser Profile Raika Gresten-Reinsberg (hinten, v.l.) sowie die U10-Nachwuchskicker Sebastian Teufel, Gregor Salaberger, Lea Heigl und Nico Zellhofer (vorne, v.l.).  |  NOEN, www.eisenstrasse.info

Zum dritten Mal organisieren die Grestner Fußballer eine „Mini-EURO“, heuer erstmals in Kooperation mit der Eisenstraße Niederösterreich.
 
„An der EURO in Frankreich nehmen wir 24 Nationen teil und unsere Region besteht ebenfalls aus 24 Gemeinden im Ybbs- und Erlauftal. Daher passt die Zusammenarbeit sehr gut“, betont Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Mag. Andreas Hanger, der von der Professionalität der Grestner Funktionäre bei der Organisation der Großveranstaltung begeistert ist.
 
„Der gesamte EM-Spielplan wird von Volksschulkindern der Gemeinden in den jeweiligen Nationaldressen an einem Tag gespielt. Die Besucher erwartet ein tolles Rahmenprogramm und auch die beste Fangruppe wird prämiert“, erklärt Ing. Hannes Teufl, Nachwuchsleiter des SC Welser Profile Raika Gresten-Reinsberg. Daneben gibt es einen feierlichen Einzug der „Nationen“ und eine Tombola – EURO-Stimmung pur.
 
Bereits die Auslosung der „Mini-EURO“ – für jede Gemeinde wird eine Nation gezogen – soll etwas Besonderes werden: Sie findet am Freitag, 29. April, im historischen Ambiente des Töpperschlosses Neubruck statt. Für Rückfragen zur Mini-EURO steht Hannes Teufl per E-Mail unter hannes.teufl@aon.at zur Verfügung.