Erstellt am 31. März 2016, 05:04

von Karin Katona

Guggi und der Genuss. Sollte man sich wirklich alles Genussvolle im Leben verkneifen? Nein, findet die junge Kabarettistin Guggi Hofbauer in ihrem zweiten Soloprogramm "Schluss mit Genuss?!"

 |  NOEN, kunstfotografin.at

Genuss in den skurrilsten Situationen begegnet der Zuschauer in Guggi Hofbauers (Bild) zweitem Kabarettprogramm „Schluss mit Genuss ?! – Na sicher nicht!“. So machen nicht nur Guggi selbst, sondern auch ein 47-jähriger Teenager, ein streitendes Paar, ein arbeitsloser Banker und ein Online-Dating-Pärchen ihre ganz persönlichen Genusserfahrungen.

Am 15. April, 20 Uhr, gibt es im Pfarrsaal Purgstall einen genussvollen Abend mit der aufstrebenden Wiener Kabarettistin, die neben den Erkenntnissen aus ihrer (Anti)Genusstherapie bei Dr. Kümmerling viele verbale und musikalische Schmankerl für Jung und Alt, für Genießer, und die, die es noch werden wollen, zu bieten hat. Karten: Vorverkauf 14 Euro, Lotto Winter; Abendkassa 17 Euro, freie Platzwahl.