Erstellt am 15. Juni 2016, 12:22

von Christian Eplinger

Guten Morgen Österreich aus Lunz am See. Das Wasser und der Honig standen im Mittelpunkt der ´-Guten-Morgen-Sendung am Mittwoch, die live von der Lunzer Seepromenade gesendet wurde.

 |  NOEN, Christian Eplinger
Das Wasser gleich in mehrfachem Sinn. Denn nicht nur der See lag in seiner ganzen Pracht vor dem ORF-Team, sondern das Wasser kam auch von oben. Es regnete während der gesamten dreistündigen Live-Sendung.

Das Moderatorenteam mit Nadja Mader-Müller und Lukas Schweighofer zeigte sich dabei genauso wetterfest wie die Studiogäste Alfred Elias und Walter Maier von der Niederösterreichischen Wasserrettung, Imkermeister Hermann Schagerl aus Lunz oder Ex-Nationaltorhüter Michael Konsel, der die bittere Auftaktniederlage unseres Teams bei der EM gegen Ungarn analysierte.

Dass es für die Lunzer aber kein schlechtes Wetter gibt, stellten Michael Mayr, Manfred Krawanja und Raphaela Huber unter Beweis, die bei Regen und elf Grad Außentemperatur sowie knappen 16 Grad Wassertemperatur den Sprung ins kühle Nass des Lunzer Sees wagten.