Erstellt am 16. Dezember 2015, 05:03

von Christian Eplinger

Hochkar feiert 50er. Das schneesicherste Skigebiet Niederösterreichs geht mit Top-Bedingungen und tollen Aktionen in die Jubiläumssaison.

Skivergnügen am Hochkar zu Preisen wie vor 50 Jahren gibt es am kommenden Samstag, 19. Dezember, wenn das Hochkar mit einer Tageskarte um 15 Euro lockt.  |  NOEN, Hochkar Bergbahnen

Nachdem 1962 die Hochkar Fremdenverkehrs GesmbH & Co KG gegründet und ein Jahr später mit dem Bau der Hochkar-Alpenstraße begonnen worden war, eröffneten 1965 am Hochkar die ersten Liftanlagen. Dem Einer-Sessellift auf den Hochkar-Vorgipfel sowie dem Schlepplift  sollten bald unter der Führung der Familie Bernhard Putz weitere vier Schlepplifte folgen.

1974 wurde der erste Doppelsessellift auf die Häsing gebaut und eröffnet. 1980 folgte der Doppelsessellift aufs Große Kar. Genau zehn Jahre später ging der erste Vierer-Sessellift (Leckerplan) in Betrieb und 1995 wurde schließlich der erste kuppelbare Vierer-Sessellift in Niederösterreich am Hochkar eröffnet. 2012 hat die Hochkar Bergbahnen GmbH mit Rainer Rohregger an der Spitze die Geschäftsführung von der Familie Putz übernommen.

Besondere Attraktionen im Jubiläumsjahr

Im Jubiläumsjahr lockt die Hochkar Bergbahnen GmbH mit einigen besonderen Attraktionen. Neben einem 50-Jahre-Gutscheinheft gibt es am Samstag, 19. Dezember, einen besonderen Aktionstag. Liftpreise wie vor 50 Jahren ermöglichen einen kostengünstigen Skitag. Erwachsene zahlen am Samstag nur 15 Euro, Kinder nur 8 Euro für die Tageskarte. Und wer an diesem 19. Dezember selbst seinen 50er begeht, der fährt überhaupt kostenlos. „Wir wollen uns mit dieser Aktion bei unseren treuen Gästen bedanken“, sagt Hochkar-Geschäftsführer Rainer Rohregger.

Die offizielle 50-Jahr-Jubiläumsfeier findet schließlich am 8. Jänner statt. Ab 9. Jänner ist auch die Ausstellung „50 Jahre Hochkar“ geöffnet.