Erstellt am 01. April 2016, 13:27

Hotel gehört endgültig der Stadt Scheibbs. Kaufvertrag im Scheibbser Gemeinderat einstimmig beschlossen

Bürgermeisterin Christine Dünwald - im Bild mit Stadtamtsdirektor Gerhard Nenning - erläuterte die Eckpunkte des Hotel-Kaufvertrages.  |  NOEN, Christian Eplinger

Auch wenn er nicht mehr allzu spektakulär war, dennoch war die einstimmige Beschlussfassung des Kaufvertrages für das Scheibbser Hotel und das ehemalige Hudl-Haus in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag eine überaus wichtige Entscheidung für die zukünftige Entwicklung der Scheibbser Innenstadt.
 
Entsprechend stolz und zufrieden präsentierte ÖVP-Bürgermeisterin Christine Dünwald den Gemeindemandataren am Donnerstag auch den Kaufvertrag für das Hotel. Die Stadt hat das Hotel samt ehemaligen Hudl-Haus nun um 260.000 Euro fix erworben. Dazu kommen Gebühren von rund 12.000 Euro, im Gegenzug werden Abgabenrückstände von 14.000 Euro vom Kaufpreis abgezogen.
 
Mehr dazu und über alle anderen Beschlüsse der Scheibbser Gemeinderatssitzung am Donnerstag lesen Sie in der nächstwöchigen Print-Ausgabe der Erlauftaler NÖN.

NÖN.at berichtete: