Erstellt am 29. Dezember 2015, 05:03

von Christian Eplinger

Das Jahr nach ÖTSCHER:REICH. Christian Eplinger über neue Bande, die es 2016 zu festigen gilt.

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Nur noch wenige Stunden, dann ist es Geschichte. Eine Geschichte, die im Scheibbser Bezirk vor allem durch die Niederösterreichische Landesausstellung „ÖTSCHER:REICH – die Alpen und wir!“ neu geschrieben wurde.

Zum einen durch die Landesausstellung selbst, die mit einem völlig neuen Konzept ungeahnte Erfolge feiern konnte. Zum anderen für die Region, in die in den letzten Jahren nicht nur sehr viel Geld investiert worden ist, sondern die auch enger zusammengewachsen ist.

Vor allem Pielachtal und Erlauftal haben eine neue gemeinsame Plattform gefunden, die es in Zukunft weiter auszubauen und zu nutzen gilt. Und das nicht nur wegen irgendeiner niedergeschriebenen Agenda, sondern vor allem weil 2015 gezeigt hat, dass Gemeinschaft über Bezirks- und Talgrenzen hinweg erfolgreich gelebt werden kann – wenn man will.

2016 wird zeigen, wie stark diese neuen Bande wirklich sind. Die Landesausstellung ist zwar zu Ende, doch die echten möglichen nachhaltigen Entwicklungen beginnen erst jetzt.