Erstellt am 23. Februar 2016, 05:04

von Armin Grasberger

Die Erben des Herrn Karl. Armin Grasberger über die Identifikation mit Siegertypen.

Auch wenn sich der Winter in den letzten Jahren immer mehr ins Hochgebirge zurückgezogen hat: Österreich ist und bleibt (vorerst) eine Wintersportnation. Das ist primär der Topographie geschuldet. Denn auch wenn man trefflich drüber streiten kann: Das Sein bestimmt halt doch noch immer das Bewusstsein. Ohne Berge eben (fast) kein Wintersport.

Allerdings verändern diese Wintersportnationen im Laufe der Jahrzehnte ihre Gesichter. Dort, wo früher einzig und allein die Damen und Herren auf Skiern im Rampenlicht standen, drängt sich heute zurecht ein bunter Haufen. Snowboard als Trendsportart zu bezeichnen, könnte dabei falscher nicht sein. Ein Trend ist das nämlich schon lange nicht mehr.

Hierzulande verhalfen die Erfolge von Benjamin Karl dem Sport vor längerer (und kürzerer) Zeit zu mehr Aufmerksamkeit. Pia Zerkhold und Hannah Kocher tun ihr Allerbestes, dass diese Dynamik beibehalten wird. Beide können im internationalen Vergleich bereits locker mithalten, beide sind ganz vorne dabei. Ob bei den Olympischen Jugendspielen oder im FIS-Zirkus.

Sie tragen mit ihren Erfolgen einen kleinen, aber nicht unwichtigen Teil dazu bei, dass Österreich weiterhin eine Wintersportnation bleibt. Mit Siegertypen identifiziert man sich eben gern. Das Sein und das Bewusstsein.