Erstellt am 30. August 2016, 05:00

von Christian Eplinger

Engagement bedarf Zeit. Christian Eplinger über Zeit und Personen, die immer rarer werden.

Wir sind Getriebene, hetzen von einem Termin zum nächsten. Zeit hat scheinbar keiner mehr. Denn alles muss so schnell wie möglich erledigt sein. Am besten sofort und gleich – und nicht erst morgen. Das gehört zu den Spielregeln in unserer so schnelllebigen Zeit.

Und da soll sich einer auch noch außerhalb von Job und Familie engagieren? Vielleicht sogar noch freiwillig und unentgeltlich? Nein danke, „das schaffe ich nicht auch noch“, heißt es immer öfter.

44 Jahre war Ewald Pinter Kapellmeister des Blasorchesters Gresten. 2012 übergab er das Amt an Siegfried Spieler. Jetzt ist das Blasorchester erneut auf der Suche nach einem neuen Kapellmeister. Ein Amt, das gar nicht so leicht zu besetzen ist. Ein Amt, das entsprechendes Können, den Umgang mit Menschen und viel Fingerspitzengefühl benötigt.

Dem Blasorchester geht es wie vielen Vereinen. Menschen, die im Freiwilligenwesen egal ob bei Vereinen oder der Feuerwehr Führungspositionen und damit Verantwortung übernehmen wollen, werden immer rarer. So wie die Zeit – oder gerade wegen der Zeit.