Erstellt am 21. März 2017, 05:00

von Jutta Streimelweger

Toparbeitsplätze überall möglich. Jutta Streimelweger über Worthington als Top-Arbeitgeber.

Worthington Cylinders hat es wieder geschafft. In der Kategorie „Large“ – also über 250 Mitarbeiter – hat das Gaminger Unternehmen erneut den ersten Platz als „Great Place to Work“ abgeräumt.

Zum zehnten Mal ist Worthington damit bester Arbeitsplatz Österreichs. Eine Serie, die ihren Grund hat. Der Betrieb setzt auf Arbeitsklima, Wertschätzung der Arbeitnehmer und Mitarbeiterkommunikation – fest verankert in der Unternehmensphilosophie. Bemerkenswert ist vor allem die stetige Bestätigung dieses Erfolgskonzepts.

Und das obwohl Worthington nicht die beste Ausgangsposition hat, schließlich liegt Kienberg fern ab der Autobahn inmitten einer malerischen Berglandschaft, mit Großstädten kann die Infrastruktur nicht mithalten. Dennoch, der Druckgasbehälter-Hersteller zeigt deutlich, dass es möglich ist, überall die passenden Rahmenbedingungen für einen Top-Arbeitsplatz zu schaffen.

Damit kann Worthington auch mit Standorten wie Linz, St. Pölten oder Wien mithalten und sie sogar in puncto Arbeitnehmerzufriedenheit übertreffen.