Göstling an der Ybbs

Erstellt am 18. Oktober 2016, 05:00

von NÖN Redaktion

Ötscher ist der beliebteste Berg. 75.000 Fahrten: Tolle Sommersaison am Ötscher und Hochkar unterstreicht aktuellen Trend zum Bergerlebnis. Ötscher ist der beliebteste Wanderberg Niederösterreichs.

50.000 Besucher zählt man bei der Hochkar 360° Skytour seit deren Eröffnung 2015. Dabei handelt es sich um einen spektakulären 900 Meter langen Rundweg mit einer 60 Meter langen Hängebrücke, Niederösterreichs höchstgelegener Aussichtsplattform und einem eindrucksvollen Blick in die Tiefe sowie auf ein Pa-norama mit mehr als 100 Zweitausendern.  |  Rene Jagersberger

Im heurigen Sommer wollten mehr Menschen als je zuvor hoch hinaus für ihr persönliches Bergerlebnis. Und viele davon nutzen dabei die Bergbahnen als Ausgangs- oder Endpunkt ihrer Tour. Rund 75.000 Fahrten verzeichneten die Bergbahnen am Ötscher und am Hochkar in diesem Sommer. Das entspricht einer Steigerung von knapp 30 Prozent. Viele dieser Fahrten sind übrigens Talfahrten.

Themenweg und Gipfelmesse sind Highlights

„Wir haben hier wohl die meisten Talfahrten in Niederösterreich“, berichtet Ötscherlifte-Geschäftsführer Andreas Buder. Der Ötscher zähle nach wie vor zu den beliebtesten Wander- und Aussichtsbergen im Land, vor allem der August sei für ein sattes Plus von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr verantwortlich gewesen – damit sei der beliebteste Wanderberg in NÖ. Auf dem Ötscher setzt man auf ein entspanntes Bergerlebnis abseits des Massentourismus.

„Unser Themenweg ,Auf den Spuren des Clusius‘, Fotoworkshops oder die Gipfelmesse sind Highlights unseres Bergsommers. Diese Angebote wollen wir sorgsam weiter ausbauen, auch um für jüngeres Publikum attraktiver zu werden.“

Jubel auch am Hochkar

Ähnlich wie am Ötscher kann man auch am Hochkar jubeln. Wesentlich dafür verantwortlich zeichnet die Hochkar 360° Skytour. Seit der Eröffnung 2015 haben bereits mehr als 50.000 Gäste die einmalige Aussicht über Niederösterreich und die Steiermark genossen. „Das große Interesse an den Bergen werte ich als positives Signal. Es gibt einen Trend zum Sommerbergerlebnis. Besonders freut mich, dass immer mehr junge Menschen mit ihren Familien wieder hoch hinaus wollen“, freut sich Rainer Rohregger, Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen, über ein sattes Plus gegenüber 2015.

Umfrage beendet

  • Warst du diesen Sommer in den Bergen unterwegs?