Erstellt am 06. Januar 2016, 05:03

von Christian Eplinger

Moyses übernimmt die Innere Medizin. Seit Jahresbeginn ist Facharzt Karl Moyses neuer Abteilungsleiter für Innere Medizin. Friedrich Steger bleibt Direktor.

Karl Moyses übernahm mit 1. Jänner die Leitung der Abteilung für Innere Medizin im LK Scheibbs.  |  NOEN, LK

Der Jahreswechsel leitete im Landesklinikum Scheibbs einen schrittweisen Wechsel in der ärztlichen Direktion ein.

Denn mit 1. Jänner übernahm der 57-jährige Facharzt Karl Moyses die Leitung der Abteilung für Innere Medizin im LK Scheibbs von Primar Friedrich Steger. Dieser zieht sich selbst allerdings noch nicht ganz zurück, sondern bleibt dem Landesklinikum als ärztlicher Direktor zumindest für ein weiteres Jahr erhalten.

„Ich bin zutiefst überzeugt, dass wir mit Karl Moyses den bestmöglichen Abteilungsleiter gewinnen konnten und sich unser Haus mit ihm als Primar in eine gute Richtung weiterentwickeln wird“, übergibt Friedrich Steger ruhigen Gewissens das Abteilungs-Zepter.

Seit über 31 Jahren im Landesklinikum Scheibbs

Doktor Karl Moyses begann 1984 als Turnusarzt im Landesklinikum Scheibbs und „hebt sich nun seit über 31 Jahren als sehr engagierte, zuverlässige und gewissenhafte Säule des Hauses hervor“, wie Steger weiter ausführt. Seit Abschluss seiner Facharztausbildung Ende 1991 ist er als Oberarzt angestellt. Im Jahr 2001 absolvierte er das Zusatzfach für Gastroenterologie und Hepatologie. Durch sein Engagement trug er schon bisher maßgeblich zur Entwicklung der heutigen medizinischen Schwerpunkte Endoskopie und Onkologie bei.

Aber nicht nur bei der Kollegenschaft ist Moyses sehr geschätzt, sondern auch die Patienten loben die fachliche Kompetenz und Menschlichkeit des 57-jährigen verheirateten Familienvaters (drei erwachsene Töchter). Als stellvertretender Abteilungsleiter bemühte er sich bisher stets kooperativ um eine gute Lösung für die Mitarbeiter und das Haus.

Er war auch maßgeblich am Aufbau eines hausinternen Notärzteteams beteiligt und fungierte als Spitalsärztevertreter und Betriebsarzt . Bereits 1993 übernahm er die Leitung der damaligen Ambulanz für Chemotherapie sowie die Leitung der Endoskopie.

Seine Freizeit verbringt Karl Moyses mit sportlichen Aktivitäten wie Laufen oder Radfahren, am liebsten gemeinsam mit seiner Familie.