Erstellt am 04. Juli 2016, 21:26

„Skandal um Rosi“ bei Blue Monday Session . Bei der Abschlusssession der Musikschule Wieselburg im Kulturhof Aigner in Bodensdorf standen verschiedenste junge Nachwuchsbands und Musikschul-Ensembles auf der Bühne.

Die zahlreichen jungen und junggebliebenen Musiker sorgten für tolle Stimmung. Zu den Hauptacts gehörten „Jazzcats goes Stevie Wonder“ und „High 5“.

Viel Applaus gab es auch für die junge Wieselburger Gruppe „Skandal um Rosi“ mit Maximilian Seifert, Sebastian Steiner, Rosa Pöchhacker, Phillip Eilmsteiner und Jan Panziger.

Für das Blue Monday Night Session Team rund um Klaus Zalud war es ein großartiger Abend mit einem tollen Publikum und außerdem ein toller Abschluss einer sehr erfolgreichen Session-Saison.