Erstellt am 29. September 2015, 05:27

von NÖN Redaktion

Mystisch Wandern am Höhenweg. ARGE Panoramahöhenweg lädt zur besonderen Wanderveranstaltung.

Erleben, Entdecken, Entspannen am Panoramahöhenweg: Am Samstag, 10. Oktober, findet zum dritten Mal die besondere Wanderveranstaltung „Mystisches Wandern“ statt. Foto: Friedrich Bachner  |  NOEN, Friedrich Bachner

In den Tag aufbrechen, wenn die anderen noch schlafen. Zu sich finden, indem man über fünf Hügel und an fünf Kirchen vorbei geht.

Das alles mit Menschen, die dieses besondere Wandererlebnis miteinander teilen. „Mystisches Wandern“ ist mehr als eine bloße Weitwanderung über 38 Kilometer, die um 4 Uhr früh startet und am Nachmittag bei der Basilika am Sonntagberg ausklingt.

Denn: Auf der Strecke zwischen Waidhofen an der Ybbs, Konradsheim, St. Georgen in der Klaus, Böhlerwerk, Windhag, St. Leonhard am Walde und Sonntagberg werden die Teilnehmer auf besonders inszenierte Kraftplätze treffen.

Nach einjähriger Pause organisiert heuer erstmals die ARGE Panoramahöhenweg die Wanderung. „Mystisches Wandern“ wurde als Maturaprojekt von engagierten Schülerteams der HAK Waidhofen an der Ybbs 2012 ausgearbeitet und erstmals umgesetzt. Zur klassischen Streckenführung gibt es heuer zwei zusätzliche Routen, die jeweils um 6 Uhr früh von den Ortszentren in Randegg (Kirchenplatz) und Ybbsitz (Marktplatz) wegführen.

Die nunmehr dritte Auflage der mystischen Weitwanderung ermöglichen die ARGE Panoramahöhenweg und ihre Partner.

Wichtig: Wer mitwandern möchte, meldet sich am besten online unter www.eisenstrasse.info/mw an. Auf alle Teilnehmer wartet ein Starter-Paket.