Erstellt am 05. Juli 2016, 04:00

von NÖN Redaktion

Buchpräsentation: Andreas Töppers Bauwerke. Das Wirken des Hammerwerksbesitzers, seine Besitztümer und die Renovierungsarbeiten am Schloss in Neubruck wurden in einem Buch festgehalten.

Ein Buch als finales Kapitel einer gelungenen Revitalisierung, von links: Martin Grüneis (Abteilung Kunst und Kultur), Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger, Johann Schragl (Förderverein Töpperkapelle), Hermann Dikowitsch (Leiter Abteilung Kunst und Kultur), Petra Göstl (Koordinatorin des Buchprojektes), Nina Kallina (Abteilung Kunst und Kultur), Bürgermeisterin Christine Dünwald, Buchautor Peter Aichinger-Rosenberger, Landtagsabgeordneter Anton Erber, Bezirkshauptmann Johann Seper und Bürgermeister Josef Hofmarcher im Töpperschloss Neubruck.  |  www.eisenstrasse.info

„Andreas Töpper  – Der schwarze Graf und seine Bauwerke“ ist der Titel des Buches, welches am vergangenen Donnerstag von Hermann Dikowitsch (Leiter Kunst und Kultur des Landes Niederösterreich), Andreas Hanger (Nationalratsabgeordneter) und Anton Erber (Landtagsabgeordneter), im Töpperschloss Neubruck vorgestellt wurde.

Neben den bebilderten Beschreibungen der Renovierungsarbeiten des Schlosses für die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 enthält das Buch auch Einblicke in das Leben des Hammerherren Andreas Töpper und stellt die Bauwerke vor, die der Pionier aus dem 19. Jahrhundert hinterlassen hat.

„Das Buch ist der krönende Abschluss der Revitalisierung des Töpperschlosses und der Töpperkapelle“, zeigt sich An-dreas Hanger, selbst Geschäftsführer der Neubruck Immobilien GmbH, bei der Buchpräsentation stolz auf das Werk. Unter den Gästen befanden sich Bürgermeisterin Christine Dünwald, Bürgermeister Franz Sturmlechner, Bezirkshauptmann Johann Seper sowie Guido Wirth, Geschäftsführer der Landesausstellung.

Hermann Dikowitsch ließ bei seiner Ansprache wissen, dass das Buch außerdem den Auftakt für die regionale Publikationsreihe „Menschen und Denkmäler“ sein wird, die im Verlag Bibliothek der Provinz erscheint.