Oberndorf an der Melk

Erstellt am 25. April 2017, 05:33

von Jutta Streimelweger

Wirtshaus "Zum Alten Kino" macht dicht. Traditionsgasthaus in Oberndorf sperrt zu. Gastronom Helmut Grassmann führt den Betrieb aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiter.

Helmut und Eva Grassmann hatten das Lokal 2012 generalsaniert, nun sperren sie zu.  |  NOEN, Rötzer

Schluss, aus, vorbei: Das „Wirtshaus zum alten Kino“ in Oberndorf sperrt zu. Wirt Helmut Grassmann zieht sich zurück: „Aus gesundheitlichen Gründen“, betont der leidenschaftliche Gastronom. Das Wirtshaus hatte in Oberndorf eine lange Tradition, zuletzt wurde es 2012 komplett saniert. Helmut und Eva Grassmann legten dabei Wert auf die Erhaltung der typischen österreichischen Wirtshaus-Kultur mit qualitativem Service und bodenständiger Küche aus regionalen Produkten.

 |  NOEN

Nun ist es aus, das „Wirtshaus zum alten Kino“ schließt seine Türen. Ein Umstand, der auch VP-Bürgermeister Franz Sturmlechner traurig macht: „Es ist natürlich schade, dass wieder ein Wirt zusperrt“, erklärt er. Überraschend kam die Entscheidung nicht: „Es ist ja generell in ganz NÖ so, dass die Wirte immer weniger werden. Die Leute gehen zum Mostheurigen und feiern bei Vereinen, und von drei Achterln am Abend kann ein Wirt halt nicht leben.“ Zusätzlich nicht zu unterschätzen sei auch die Auflagenflut, mit der sich die Gastronomen zuletzt konfrontiert sahen. „Mir bleibt als Bürgermeister nur, die Entscheidung von Herrn Grassmann zu akzeptieren und zu hoffen, dass sich vielleicht in Zukunft wieder etwas tut.“

Wie es mit dem Gasthaus weitergeht, ist derzeit noch offen.

 

 

Umfrage beendet

  • Müssen wir um Wirtshäuser fürchten?