Erstellt am 19. Januar 2016, 05:03

von Raimund Holzer

Puchenstuben hat neue Bürgermeisterin. Neun Stimmen – vermutlich ihrer Fraktion SPÖ/LUP – reichten, um Christian Koglers Nachfolge anzutreten.

Der neue Gemeindevorstand Dominik Kogler, seine Kollegen Helmut Emsenhuber und Wolfgang Steindl und der neue (alte) Vizebürgermeister Ewald Aigner (von links) nahmen die neue Orts-Chefin in die Mitte (oben).  |  NOEN, Raimund Holzer

Obwohl es eine eher schmucklose Angelegenheit war: Die Aufregung war Petra Jani vor der außerordentlichen Gemeinderatssitzung, in der sie zur Nachfolgerin des aus beruflichen Gründen zurückgetretenen Christian Kogler zur neuen Bürgermeisterin gewählt werden sollte, anzumerken.

Schließlich enthielten sich vier der 13 Gemeinderäte in geheimer Wahl der Stimme – die Vermutung, dass die ebensovielen ÖVP-Mandatare die neue Bürgermeisterin nicht mit Vorschusslorbeeren überhäufen, lag damit nahe. Nichtsdestotrotz nahm Jani ihre Wahl strahlend an und bot der Oppositionspartei umgehend die Zusammenarbeit an.

Daran solle es auch nicht scheitern, sagte ÖVP-Chef Helmut Emsenhuber.

Ewald Aigner feierte nach neun Monaten ein Comeback als Vizebürgermeister (drei Mal ungültig), Dominik Kogler zieht in den Gemeindevorstand ein (ebenso drei Mal ungültig). Kerstin Bachhofer wurde als neue Gemeinderätin angelobt.