Erstellt am 23. Oktober 2015, 05:02

von NÖN Redaktion

Wanderungen: Mit Franz Klauser am Planetenweg. Am Wochenende gibt es noch sechs Gelegenheiten.

 |  NOEN

Zum Ausklang der Wandersaison finden am am 24., 25. und 26. Oktober am Planetenweg in Puchenstuben geführte Wanderungen durch das Planetenystems statt. Die Führung und Erläuterungen übernimmt Franz Klasuer, der diesen Planetenweg konzeptioniert hat.

Sowohl die Größen von Sonne und Planeten als auch die Entfernungen sind im Maßstab 1:1 Milliarde dargestellt. Start ist bei der 1,4 Meter großen Modellsonne, die in Wirklichkeit einen Durchmesser von 1,4 Milliarden Meter hat.

Nach Merkur und Venus erreicht man bereits nach 150 Metern (entsprechend 150 Millionen Kilometern) die Erde, die auf einer Metallplatte als 13 Millimeter kleines Loch dargestellt ist. Weiter geht es durch Wald und Wiesen bis zum 4,5 Kilometer entfernten Neptun, dem neuen Rand unseres Planetensystems. Dort befindet sich sowohl ein Gasthaus als auch eine Jausenstation.

Start ist beim Gemeindeamt Puchenstuben täglich um 10.30 Uhr und um 14 Uhr. Kostenbeitrag für Erwachsene 5 Euro inklusive Planetenwanderheft. Rückfahrt nach Puchenstuben mit „Ötschi‘s Bahnoramazug“ möglich.