Erstellt am 04. Dezember 2015, 05:03

von NÖN Redaktion

Restaurationspläne für Töpperkapelle. Viele Arbeiten schon abgeschlossen, neue Pläne bereits geschmiedet.

Töpperschloss und Töpperkapelle erstrahlen in neuem Glanz. Im Mittelpunkt stehen hier die Pioniere und Visionäre des Alpenraums.  |  NOEN, Foto: NÖN

Von außen erstrahlt die Töpperkapelle, die im Rahmen der Renovierungsarbeiten des Töpperschlosses mitsaniert worden ist, schon seit einiger Zeit in neuem Glanz. 

Der Förderverein unter Obmann KR Johann Schragl hat sich nun die Innenrestaurierung zur Aufgabe gemacht. Dank zahlreicher Unterstützer wie Fördervereinspräsidentin KR Waltraud Welser, der Fa. Welser Profile, weiterer Sponsoren und vieler Helfer konnten bisher die Sanierung der Orgel, die Altarkonservierung, Arbeiten am Kuppelkreuz, das Abringen einer schmiedeeisernen Tür und, dank Walter Reiter, die Restaurierung der Sakristeischränke abgeschlossen werden.

Weiters konnte man bei einer „Engerl-Aktion“ die Restaurierung eines Altarengels unterstützen. Außerdem wurden eine Maiandacht, Töpper-Abende oder die 14-tägige Orgelmusik verstanstaltet. 2016 sind neben weiteren Veranstaltungen auch die Restaurierung der Gebetsstühle und der „Speisgitter“-Fresken geplant.