Scheibbs

Erstellt am 21. März 2017, 04:00

von Raimund Holzer

Regionalgeschäft sucht neuen Namen. Von „Hoamatherzerl“ bis „Regionalium“ – die Suche nach einem Namen brachte rund 70 Anregungen, meist auf Facebook.

Franz Reiterlechner mit zwei kleinen Alpinlämmern.  |  Raimund Holzer

Das geplante Geschäft mit regionalen Produkten im Scheibbser Gewerbegebiet nimmt Formen an.

Gastronomie, Handwerk, Lebensmittel

„Wir sind jetzt dabei, eine GmbH zu gründen, sind aber auch schon auf der Suche nach der passenden Einrichtung“, schilderte Franz Reiterlechner, Kopf der Gruppe, die hinter dem Projekt steht, im NÖN-Gespräch. In dem Laden im ehemaligen „Deichmann“-Store solle es einerseits ein gastronomisches Angebot geben, aber auch regionale Handwerksprodukte sind neben Lebensmitteln durchaus angedacht.

Start Anfang September geplant

Recht engagiert läuft auch die Suche nach einem Namen für das Geschäft, vor allem auf Facebook.

„Wir freuen uns natürlich sehr über das große Interesse! Neben dem Namen suchen wir ja auch noch Lieferanten, auch für die Einrichtung. Anfang September wollen wir starten“, ist Reiterlechner optimistisch. Info: 0676/735 26 24.