Erstellt am 29. Februar 2016, 08:57

von Christian Eplinger

Schneidiger Radio-Frühschoppen: Hymnen auf den Hochkar. So stellt man sich einen zünftigen Frühschoppen vor: Von der Latschenalm am Hochkar übertrug der ORF NÖ am vergangenen Sonntag einen kurzweiligen Radio-Frühschoppen,

Gelungener Radio NÖ-Frühschoppen live vom Hochkar: Michael Krenn (d'Schneidgeher), Kapellmeister Robert Gruber (TMK Göstling/Ybbs), Bürgermeister Friedrich Fahrnberger, ORF-Moderatorin Birgit Perl, Hochkar-Bergbahnen-Betriebsleiter Heinz Huber, Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger und Tourismusvereinsobmann Franz Kupfer (von links, hinten) sowie Wolfgang Huber, Markus Lindner und Bernhard Auer vom Bergbauernalm-Trio (von links, vorne).  |  NOEN, Foto: www.eisenstrasse.info
Beim Frühschoppen musizierten und sangen das Bergbauernalm-Trio, eine Abordnung der Trachtenmusikkapelle Göstling und das Vokalensemble „d’Schneidgeher“.
Dabei stimmten die Interviewgäste von ORF-Moderatorin Birgit Perl Lobeshymnen auf den Hochkar und die Tourismusregion Eisenstraße/Mostviertel an. Anlass der Liveübertragung war das 50-Jahr-Jubiläum von Niederösterreichs schneesichersten Skigebiets.

„Die Stimmung war toll“, freute sich Birgit Perl über die „Hüttengaudi“ auf der Latschenalm. Der Göstlinger Bürgermeister Friedrich Fahrnberger, Tourismusvereinsobmann Franz Kupfer und Hochkar-Betriebsleiter Heinz Huber konnten sich über tolle Werbung für den Ort freuen. Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger stellte die Region und Geheimtipps wie Maria Seesal, die Erlaufschlucht oder die Flussbäder entlang von Ybbs und Erlauf vor.

Das Bergbauernalm-Trio – drei junge Liftwarte am Hochkar – bestand die Radio-Feuertaufe bravourös. Feinste Klänge kamen auch von der Trachtenmusikkapelle Göstling unter Leitung von Kapellmeister Robert Gruber und von den „Schneidgehern“ unter der Leitung von Michael Krenn. Perfekte Gastgeber waren die Mitarbeiter der „Latschenalm“.