Erstellt am 20. Oktober 2015, 05:02

von Christian Eplinger

Steinecker kleidet Austria Wien ein. Gottfried Steinecker ist von Kindheit an Austria-Fan, nun ist das Modehaus Steinecker auch offizieller Business-Partner der Wiener.

Firmenchef Gottfried Steinecker (ganz links) mit den Spielern, Betreuern und Mitarbeitern von Austria Wien, die ab sofort vom Modehaus Steinecker mit Business-Anzügen ausgestattet werden.  |  NOEN, Modehaus Steinecker
Nicht immer sieht man den Firmenchef mit so einem breiten Grinser nach einem Geschäftsabschluss. Dieses Mal war er aber auch mit sehr viel Herz bei der Sache. Denn das Modehaus Steinecker mit Stammsitz in Randegg ist nun offizieller Business Ausstatter des FK Austria Wien.

„Ich bin ein Fan von Austria Wien, seit ich denken kann. Schon mein Vater war Austrianer und das erste Poster, das über meinem Bett hing, war die legendäre Mannschaft von 1983, wo Größen wie Prohaska, Koncilia, Obermayer, Baumeister und Polster dabei waren. Umso mehr freut es mich, mit dieser Kooperation ein Teil der Austria Familie sein zu dürfen“, sagt Gottfried Steinecker.

x  |  NOEN, Modehaus Steinecker

Ab sofort kommen die Business-Anzüge der Spieler, Betreuer und Mitarbeiter des Vereins aus dem Hause Steinecker. Mit der deutschen Marke „Benvenuto“ wurde ein leistungsfähiger Kooperationspartner gefunden und die sportliche Business-Linie „Purple Label“ passt hervorragend zu den Vereinsfarben der Wiener Austria.

Der Deal ist vorerst für zwei Jahre abgeschlossen, soll aber – so betonen beide Seiten – eine längerfristige Bindung einleiten. Das Steinecker-Logo wird daher künftig auch auf der Fernseh-Sponsorwand beziehungsweise der Homepage zu sehen sein. „Zudem stehen uns zwei Mal im Jahr Austria-Spieler für Marketing-Zwecke zur Verfügung“, erzählt Gottfried Steinecker.