Erstellt am 31. März 2016, 07:28

von APA/Red

Tödlicher Unfall bei Eisenbahnkreuzung. Bei einem Unfall an einer Eisenbahnkreuzung in Scheibbs ist am Mittwochabend ein Mann ums Leben gekommen.

 |  NOEN, BilderBox
Nach Angaben der Polizei versuchte der 48-Jährige, mit seinem von ihm geschobenen Fahrrad den Bahnübergang trotz eines herannahenden Triebfahrzeuges zu überqueren und ging ungeachtet mehrerer Signale des Triebfahrzeugführers weiter.

Trotz eingeleiteter Notbremsung konnte der Triebfahrzeugführer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Fußgänger wurde zur Seite geschleudert und blieb regungslos liegen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 48-Jährigen feststellen.

Die sieben Insassen des Triebfahrzeuges blieben unverletzt. Die betroffene Eisenbahnkreuzung ist laut Polizei mit dem Vorrangzeichen "Halt" und einem Andreaskreuz gesichert.