Erstellt am 27. Februar 2016, 05:04

Was Marterl erzählen. Das Bildungs- und Heimatwerk Scheibbs will Kleindenkmäler in Datenbanken erfassen.

Bildungswerk-Leiter Franz Raab (l.) begrüßte im Rathaus den Historiker und Botaniker Franz Stürmer, der einen interessanten Vortrag über Kleindenkmäler hielt.  |  NOEN, Raimund Holzer

Das „Eintauchen in die faszinierende Welt der Kleindenkmäler“ hat sich Franz Stürmer als Leitsatz genommen, um möglichst viele Menschen für die Auseinandersetzung mit der Bedeutung von Marterl, zu gewinnen.

Als Auftaktveranstaltung zu einem Projekt, in dem die Vielfalt dieser „Landmarks“ in der Datenbank www.marterl.at erfasst werden sollen, gab Stürmer in dem reich bebilderten Vortrag Einblicke in die Materie.
Noch im Frühjahr soll in Scheibbs ein Workshop zu dem Thema folgen.