Wieselburg-Land

Erstellt am 17. August 2016, 05:00

von Johanna Reber

Gasthaus Wurzer: Schluss nach 120 Jahren. Mit Ende August stellt das Gasthaus Wurzer nach 120 Jahren den Betrieb ein.

Nach 120 Jahren schließt das Gasthaus Wurzer.  |  Streimelweger

Der sonntägliche Frühschoppen, die Stammtischrunden, Geburtstagsfeiern und Hochzeiten im Gasthaus Wurzer in Mühling zählten zu den Highlights des Betriebes. Ab Ende August wird es das alles nicht mehr geben. Da kein Nachfolger gefunden wurde, muss das Gasthaus, das bereits seit vier Generationen im Familienbesitz ist, zusperren.

„Wenn nach 120 Jahren ein Traditionsgasthaus in Mühling den Betrieb einstellt, erzeugt das Wehmut.“

Bürgermeister Karl Gerstl

„Mein Mann Walter Wurzer hat nun auch schon das Pensionsalter erreicht und nach 45 Jahren im Doppelberuf ist dann auch irgendwann einmal Schluss“, erklärt Silvia Wurzer das Ende der Gasthaus-Dynastie. Die elf Mitarbeiter, darunter zwei Lehrlinge, müssen nun den Familienbetrieb verlassen und eigene Wege gehen. Besonders bedanken möchte sich die Familie bei Sonja Huber, die 26 Jahre lang treu für das Gasthaus gearbeitet hat.

„Wenn nach 120 Jahren ein Traditionsgasthaus in Mühling den Betrieb einstellt, erzeugt das Wehmut. Nach 34 Jahren Bäckerei und Gasthaus sage ich als Bürgermeister – ‚Dankeschön!‘ Danke für die jahrzehntelange Nahversorgung. Danke für die jahrelange Zusammenarbeit durch ‚Essen auf Rädern‘“, betont Bürgermeister Karl Gerstl.

Mehr in der aktuellen Ausgabe der Erlauftaler NÖN.