Wieselburg

Erstellt am 29. Juni 2016, 05:13

von Christian Eplinger

Nur eine einzige Wohnung ist frei. Nach nur einjähriger Bauzeit übergab Wilma Grubmüller Wohnungsschlüssel an Mieter.

Im Jahr 2010 gründete Wilma Grubmüller ihre Immobilienentwicklungsfirma „Grünlage & Stadtlage“ und errichtete die ersten beiden Architektenhäuser in Weinzierl. Inzwischen hält sie in Wieselburg bei 75 Wohneinheiten. Denn nur ein Jahr später folgten zwei weitere Architektenhäuser.

2013 kamen in der Rosengasse direkt an der Stadtgrenze zwischen Wieselburg und Petzenkirchen 16 Wohnungen hinzu. Im Vorjahr wurde das Wohnhaus in der Rottenhauser Straße 50 mit 21 Mietwohnungen fertiggestellt. Am Freitag folgte die Schlüsselübergabe in der Rottenhauser Straße 4 mit 32 Wohnungen. „Es läuft gut. Ich habe mich auf kleinere Wohnungen für Singles oder Pärchen mit einer Fläche zwischen 28 und 65 Quadratmetern spezialisiert und biete eine sehr gute Ausführung mit einem Pauschalpreis inklusive sämtlicher Betriebskosten. Ich habe in den Wohnungen nicht einmal eigene Zähler eingebaut“, verrät Wilma Grubmüller ihr Erfolgsrezept.

Im am Freitag eröffneten Wohnhaus in der Rottenhauserstraße 4 ist nur eine einzige der 32 Wohnungen noch nicht vermietet. Dieses Wohnhaus ist auch ein gutes Beispiel, wie schnell bei Grubmüller alles geht. „Genau am 22. Juni des Vorjahres war Baustart“, lächelt Grubmüller. In diesem Tempo will sie auch ihre nächsten Projekte – ein Wohnhaus in Reitering in Ybbs mit 24 Wohnungen sowie ein Wohnhaus in Wien mit 16 Wohneinheiten – in Angriff nehmen.