Wolfpassing

Erstellt am 18. Juli 2016, 09:20

von Nina Pöchhacker

Scheunenfest am Wasserrad in Zarnsdorf. Am Wochenende trotzten die Zarnsdorfer dem tristen Wetter und feierten die 42. Ausgabe des Scheunenfestes am Wasserrad.

Am Freitag eröffnete das erste Mal Kommandant Andreas Hinterberger das traditionsreiche Fest. „Die Vorbereitungen waren aufgrund des stürmischen Wetters schwierig. Mit 39 Mann waren wir in der vergangenen Woche 148 Stunden unterwegs und sind dabei 100 Kilometer gefahren.

Trotzdem haben wir die Aufbauarbeiten für das Fest rechtzeitig fertigstellen können, denn es ist unser Scheunenfest und da schaffen wir alles“, betonte Hinterberger in seiner ersten Ansprache. Zu seiner Festpremiere als Feuerwehrkommandant freute er sich über zahlreiche Ehrengäste, wie den niederösterreichischen Landesfeuerwehrkommandanten Dietmar Fahrafellner, den Bürgermeister der Gemeinde Wieselburg-Land Karl Gerstl, den Vize-Bürgermeister der Gemeinde Wolfpassing Karl Becker oder die niederösterreichische Mostkönigin Sandra Kirchstetter.

Gemeinsam mit Alfred Schellenbacher, dem Vertreter der Brauunion, und Bürgermeister Friedrich Salzer stoch Dietmar Fahra-fellner das erste Fass Bier des Festes an. Bei Hendel, Surbraten und Bratwürsten wurde dieses unter den Gästen im Festzelt verteilt. Die Musikgruppe „Europa Express“ unterhielt die Besucher mit Musik und Trinksprüchen.