Erstellt am 25. Mai 2016, 17:12

Die Gewinner der Urlaubssaison. Griechenland bleibt weiterhin eines der Lieblings-Urlaubsländer der Österreicher.

 |  https://www.flickr.com/photos/miles92/, Marius Brede - Bulgarien

Während sich die Reiseströme generell in Richtung des westlichen Mittelmeers verschieben, steht das östliche Mittelmeerland auf Platz eins der beliebtesten Sommerdestinationen.

Ein weiterer Gewinner der heurigen Urlaubssaison ist Bulgarien und bietet eine Alternative zu nordafrikanischen Reisezielen und der Türkei. Laut DeineMaturareise.at beeindruckt das Land mit dem längsten Partystrand Europas durch seinen goldgelben Sand und das glasklare Schwarze Meer. Der südosteuropäische Staat besticht durch seine Vielfalt und lädt nicht nur zu Partyurlauben am Goldstrand ein. Ob Strandurlaub, Entspannung am Schwarzen Meer, Wellness, Wanderungen durch ursprüngliche Gebirgszüge oder Besuche uralter Kulturstätten - eine Fülle an Möglichkeiten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Bestseller Griechenland

Wer nach Griechenland reist, hat die Qual der Wahl. Wollen Sie auf dem Festland eine der ersten europäischen Zivilisationen erkunden oder lieber auf den Inseln traumhafte Strände genießen? Das Land bietet neben seinen Stränden und Meeresabschnitten, die als Tauch- und Surfparadies gelten, eine Reise durch eine der beeindruckendsten und ältesten Geschichten.

https://www.flickr.com/photos/sangre-la/, Mark Goebel - Akropolis

Die Hauptstadt Athen gilt selbst für Historiker als Highlight der Städte Europas und sollte bei Ihrem Griechenland-Urlaub unbedingt auf dem Programm stehen. Die wohl bekannteste Anlage ist die Akropolis. Sie wurde ursprünglich zu Verteidigungszwecken genutzt und erst später zu dem berühmten Tempelbezirk ausgebaut. Auch einen Bummel durch die Plaka, das älteste Stadtviertel, sollte eingeplant werden und am Zentralmarkt können Sie frühmorgens in die Welt eines orientalischen Basars eintauchen.

Reise in eine andere Zeit

Städte wie Sparta, Korinth oder Olympia versetzen mit ihren verbleibenden Ruinen, Theatern und Tempeln in eine andere Zeit. Zahlreiche Bauwerke befinden sich auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und die jahrtausendealten Bauwerke werden ein Highlight ihrer Griechenlandreise sein. Wer sich in Griechenland auf die Spuren österreichischer Geschichte begeben möchte, sollte auf Korfu das, von der ehemaligen österreichischen Kaiserin Elisabeth erbaute, Schloss Achilleion besichtigen.

3.054 Inseln zählen zu Griechenlands einzigartiger Inselwelt. Mit rund 8.000 km² ist Kreta die größte Insel Griechenlands und laut TravelBird.at ein besonders beliebtes Ziel für den Sommerurlaub. Kretas Vielfalt eignet sich für jede Art von Ferien und ist somit gleichermaßen für Paar- oder Familienurlaub geeignet. Entdecken Sie griechische Mythologie und bewundern Sie die eindrucksvolle Landschaft - hohe Felsklippen verlaufen in die Gebirge der Insel und entführen in eine Welt, in welcher der Göttervater Zeus geboren wurde.

Geheimtipp Bulgarien

Zahlreiche Völker haben auf dem Gebiet Bulgariens ihre Spuren hinterlassen, wovon stolze neun Orte zu UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurden. Die Altstadt von Nessebar, welche ebenfalls dazu zählt, liegt nur 15 Minuten vom Sonnenstrand entfernt. Mit der alten Festungsmauer, traditionellen bulgarischen Holzhäusern, dem schönen alten Hafen und der Metropolitenkirche kann man die Innenstadt als Freilichtmuseum bezeichnen. Ein Abend in einer der ursprünglichen Tavernen, welche frangfrischen Fisch servieren, runden den Besuch Nessebars ab.

Neben Fischerdörfchen sowie Traumstränden und versteckten Buchten der Schwarzmeerküste bietet Bulgarien auch einzigartige Naturreservate.  Der Naturpark Strandscha befindet sich im gleichnamigen Gebirge im Südosten Bulgariens. Mit über 1.000 Quadratkilometern ist er das größte Naturschutzgebiet Bulgariens und umfasst fünf Biosphärenreservate. Die abwechslungsreiche Natur des Landes lädt zu spannenden Aktivitäten, wie Wanderurlauben in den Rodopen oder im Pirin- und Rila-Gebirge, ein. Als kulturelles Highlight nennt Weltweitwandern.at die spektaktulären frühsommerlichen Feuertänze in der Gebirgsregion Strandscha.

Der begehrte Goldstrand ist die größte Party-Meile Bulgariens und gilt als der “Ballermann des Ostens”. Mehr Clubs und Open Air Events findet man sonst nahezu nirgends. Partywütige können hier von morgens bis abends mit Gleichgesinnten feiern. Entlang des vier Kilometer langen und bis zu 100 Meter breiten Goldstrands erwartet Sie eine reiche Auswahl an guten drei-, vier, und fünf-Stern Hotels. Genießen Sie hier Ihre Tage in der Sonne und machen Sie die Nacht zum Tag.